Neue Genfer Übersetzung (NGUE)
28

Der Herr ist Stärke und Schutz

281Von David.

Zu dir rufe ich, HERR, mein Fels.

Wende dich nicht von mir ab!

Wenn du mich schweigend abweist, werde ich denen gleichen,

die sterben und unter die Erde kommen28,1 W die in die Grube hinabsinken..

2Höre mein lautes Rufen, wenn ich dich um Hilfe bitte

und meine Hände ausstrecke zu deiner heiligen Wohnung28,2 W zum innersten Raum deines Heiligtums.!

3Reiß mich nicht plötzlich in den Tod,

zusammen mit den Gottlosen und Verbrechern,

die mit anderen ´zum Schein` freundlich reden,

während ihre Herzen voller Bosheit sind!

4Gib ihnen, was sie für ihre Taten verdienen

und was zu ihrem boshaften Verhalten passt!

Lass das Unheil über sie hereinbrechen,

das sie selbst ausgelöst haben.

Zahle ihnen ihr Unrecht heim!

5Denn alles, was der HERR tut, ist ihnen gleichgültig.

Sie wollen auch nicht anerkennen,

was seine Hände geschaffen haben.

Darum wird er sie ´und ihre Werke` niederreißen

und nicht wieder aufbauen.

6Gepriesen sei der HERR,

denn er hat auf mein lautes Flehen gehört!

7Der HERR ist meine Stärke und mein Schild.

Auf ihn habe ich vertraut, darum wurde mir geholfen.

Deshalb ist mein Herz voll Freude und Jubel,

ich will ihn preisen mit meinem Lied.

8Der HERR ist Stärke und Schutz für sein Volk;

seinen gesalbten König28,8 W seinen Gesalbten. Siehe die Anmerkung zu Psalm 2,2. umgibt er wie eine sichere Festung,

die ihm Rettung bringt.

9Hilf deinem Volk und segne dein Eigentum,

weide und trage es wie ein Hirte seine Herde für immer und ewig!