Neue Genfer Übersetzung (NGUE)
130

Ein Hilfeschrei aus tiefster Not

1301Ein Wallfahrtslied, gesungen auf dem Weg hinauf nach Jerusalem.130,1 Siehe die Anmerkung zu Psalm 120,1.

Aus der Tiefe schreie ich zu dir, HERR!

2HERR, höre meine Stimme,

schenk meinem lauten Flehen ein offenes Ohr!

3Wenn du, HERR, die Sünden anrechnen willst –

wer kann dann noch vor dir bestehen, o Herr?

4Doch bei dir gibt es Vergebung,

damit die Menschen dir in Ehrfurcht begegnen.

5Ich hoffe auf den HERRN,

ja, aus tiefster Seele hoffe ich auf ihn.

Ich warte auf sein ´rettendes` Wort.

6Von ganzem Herzen sehne ich mich130,6 W Meine Seele sehnt sich. nach dem Herrn –

mehr als die Wächter sich nach dem Morgen sehnen,

ja, mehr als die Wächter nach dem Morgen!

7Israel, hoffe auf den HERRN!

Denn der HERR ist voll Gnade

und immer wieder bereit, uns zu erlösen.

8Er allein wird Israel erlösen von allen seinen Sünden.