Neue Genfer Übersetzung (NGUE)
110

Priester und König

1101Von David. Ein Psalm.

So lautet der Ausspruch des HERRN an meinen Herrn:

»Setze dich an meine rechte Seite,

bis ich deine Feinde zum Schemel für deine Füße gemacht habe!«

2Der HERR lässt dich von Zion aus alles in Besitz nehmen,

von dort streckt er das Zepter deiner Macht

in alle Richtungen aus110,2 W Das Zepter deiner Macht wird der HERR aus Zion ausstrecken. und sagt dir:

»Herrsche mitten unter deinen Feinden!«

3Mit ganzem Herzen steht dein Volk bereit,

willig folgt es dir an jenem Tag, an dem du dein Heer aufbietest110,3 W am Tag deiner Macht..

In heilige Priestergewänder festlich gekleidet

und wie der Tau aus dem Schoß der Morgenröte,

so frisch und zahlreich ist deine junge Mannschaft zur Stelle. 110,3 W In heiligem Schmuck, aus dem Schoß der Morgenröte wird dir kommen der Tau deiner Kindschaft. Der hebräische Text ist nicht sicher zu deuten.

4Der HERR hat geschworen

und wird diese Zusage nie zurücknehmen:

»Du sollst für alle Zeiten Priester sein –

ein Priester von derselben priesterlichen Ordnung wie Melchisedek!«

5Der Herr steht dir zur Seite110,5 W zur Rechten.;

er zerschmettert die feindlichen Könige an jenem Tag,

an dem er seinem Zorn freien Lauf lässt.

6Er wird Gericht halten über die Völker,

und alles wird voll von Toten sein.

Er vernichtet den Herrscher,

der über ein großes Land regiert.

7Auf seinem Feldzug wird der König aus dem Bach trinken –

so gestärkt wird er am Ende als Sieger sein Haupt erheben.110,7 W Vom Bach am Weg wird er trinken, deshalb wird er sein Haupt erheben.