Neue Genfer Übersetzung (NGUE)
9

Die Weisheit und die Torheit laden ein

91Die Weisheit hat ihr Haus gebaut

und ihre sieben Säulen ´darin` aufgestellt9,1 So in Anlehnung an die Septuaginta. Der Masoretische Text lautet: ausgehauen..

2Sie hat Tiere9,2 W ihr Vieh. geschlachtet, ihren Wein gemischt

und auch schon den Tisch gedeckt.

3Ihre Dienerinnen hat sie losgeschickt,

damit sie von der Stadtmauer herab ´

die Einladung zum Festmahl` ausrufen.

4»Wer einfältig und unerfahren ist, soll herkommen!«

Die Unverständigen lädt sie ein:

5»Kommt, esst von meinem Brot

und trinkt von dem Wein, den ich gemischt habe!

6Wendet euch von der Unvernunft9,6 Od von den Unvernünftigen. ab, dann werdet ihr leben.

Geht geradeaus auf dem Weg der Einsicht.«

7Wer einen Spötter zurechtweist,

wird ´von ihm` nur beschimpft,

und wer einen Gottlosen tadelt,

zieht sich selbst Schaden zu.

8Rüge keinen Spötter, damit er dich nicht hasst!

Ermahne lieber einen weisen Menschen,

denn der wird dich dafür lieben.

9Belehre einen Klugen9,9 W Gib dem Klugen., dann wird er noch klüger,

unterweise einen Rechtschaffenen, dann lernt er dazu.

10Weisheit beginnt mit der Ehrfurcht vor dem HERRN,

den Heiligen zu erkennen ist ´wahre` Einsicht.

11Durch mich, ´die Weisheit`, wirst du lange leben9,11 W werden deine Tage zahlreich.,

und es werden dir zusätzliche Lebensjahre geschenkt.

12Wenn du weise bist, kommt es dir selbst zugute,

und wenn du ein ´hochmütiger` Spötter bist, musst du die Folgen allein tragen.

13Frau Torheit ist leidenschaftlich

und versteht es zu verführen –

sonst aber kann sie nichts!

14Sie sitzt vor der Tür ihres Hauses

in einem Sessel an der Stadtmauer,

15um alle einzuladen, die vorübergehen

und ´bisher` einen geraden Weg verfolgten:

16»Wer einfältig und unerfahren ist, soll herkommen!«

Den Unverständigen lockt sie:

17»Gestohlenes Wasser schmeckt süß,

und heimlich gegessenes Brot ist köstlich!«

18Und er merkt nicht, dass in ihrem Haus

die Geister der Toten wohnen.

Ihre Gäste begeben sich in die Tiefen des Totenreichs.